Impfungen

Wie sieht es mit Ihren Impfungen aus?

Meistens werden die Kinder vorbildlich geimpft - aber wie sieht es mit den Impfungen bei den Erwachsenen aus?

Jetzt im Herbst steht die jährliche Grippeimpfung an! Bitte denken Sie daran!
Wir wollen heuer nicht wieder einer neuen Grippewelle entgegen rollen!

Tetanus/ Diphterie/ Keuchusten / Polio - um nur einige der Wichtigsten zu nennen, sind auch für Erwachsene
nicht zu vernachlässigen!

Durch die in letzter Zeit häufig auftretenden Masern-Infektionen wird auch Erwachsenen (bis zum 45 LJ) eine nochmalige Impfung gegen Masern-Mumps-Röteln empfohlen (Ein Einzelimpfstoff steht derzeit nicht zur Verfügung)

Bitte denken Sie an Ihre Gesundheit und lassen Sie den Impfausweis bei Ihrem Hausarzt kontrollieren!

Urlaubsimpfungen:

Haben Sie eine Urlaubsreise geplant - wir beraten Sie gerne, was die vorbeugende Impfung in den jeweiligen
Urlaubsländern anbelangt (z.B. Hepatitis A, Polio usw.)

Im übrigen rät das Robert-Koch-Institut bei Reisen in Nordafrikanische Länder wie Tunesien, Marokko, Ägypten auch
an eine Tollwut-Impfung zu denken. Auch für Asien wird dazu geraten. Überträger der Tollwut sind hier in vielen Fällen nicht Hunde, sondern Fledermäuse, bzw. Affen.

In Deutschland sollen sich Jäger, Tierärzte usw. gegen Tollwut impfen lassen.


Zeckenbiss

Impfung FSME

Durch die milden Temperaturen sind die Zecken meist ganzjährig aktiv. Lassen Sie sich deshalb vorbeugend gegen FSME impfen

Es sollten vor allem die Personen geimpft werden, die in Beruf und Freizeit eine erhöhtes Risiko haben sich eine Zecke einzufangen.

Nach den neuesten Richtlinien kann bei den unter 50 jährigen Patienten der Auffrischungszeitraum nach erfolgter Grundimmunisierung
auf 5 Jahre ausgedehnt werden.